The wonderfull world of....me! Lady Chii^^

Ein paar Tage sp?ter...mein momentanes Lied, das am ehesten passt..

Silbermond - Durch die Nacht

Kann mich wieder nich ablenken
Alles dreht sich nur um dich
Ich liege hier und z?hl die Tage
Wie viele noch komm, ich wei? es nich
Was hast du mit mir gemacht,
Warum tust du mir das an
Was soll ich noch ?ndern
Ich komm nur wieder bei dir an

Ich will weg von hier
Doch es scheint egal wohin ich lauf
Das mit dir h?rt nich auf
Sag mir wann h?rt das auf

Und ich k?mpf mich durch die Nacht
Hab keine Ahnung was du mit mir machst
Ich krieg dich nich aus meinem Kopf und dabei will ich doch

Und ich k?mpf mich durch die Nacht
Bin unter Tr?nen wieder aufgewacht
Ich krieg dich nich aus meinem Kopf und dabei muss ich doch

Alle meine W?nsche
Habe ich an dir verbraucht
Ich kann es selbst nich glauben
Denn nur ich hol mich da raus
Es f?llt mir schwer das zu kapiern
Doch irgendwie wird es schon gehen
Alles w?rde sich ver?ndern, wenn ich dich nich mehr wiederseh

Ich will weg von hier
Doch ich wei? egal wohin ich lauf
Das mit dir h?rt nich auf
Sag mir wann h?rt das auf

Und ich k?mpf mich durch die Nacht
Hab keine Ahnung was du mit mir machst
Ich krieg dich nich aus meinem Kopf und dabei will ich doch

Und ich k?mpf mich durch die Nacht
Bin unter Tr?nen wieder aufgewacht
Ich krieg dich nich aus meinem Kopf und dabei muss ich doch...?

18.2.06 17:46, kommentieren

Hoffnungen

*liest sich die letzten beitr?ge durch*

Wie dumm ich doch war... .
?ber ein Jahr v?llig umsonst. Weggeschmissen. All die Tr?ume. All die W?nsche und Hoffnungen. All die gebrochenen Herzen, die ich denjenigen zugef?gt habe, nur wegen einem Mann, einem Traum, dem ich hinterhergejagdt habe. Einem Traum, der mit ein paar S?tzen zerplatzt ist. Die letzten Monate der Planung. Die Monate der Freuden.
Ich dachte ich w?sste was ich machen werde. Welchen Weg ich gehen werde. Jetzt muss ich alles von vorne machen. Wie?!
Selbst JETZt will ich diesen Traum. Nichteinmal jetzt kann ich sagen "Ich hasse dich", ...es w?rde vielleicht stimmen...aber das Gef?hl der Liebe ?berwiegt immernoch. So wie es die ganze Zeit war. Eben noch h?tte ich das sagen k?nnen..aber jetzt sind wieder diese Gedanken da: "Wenn ich das so mache und das so...vielleicht sieht er seinen Fehler ein?"
Das witzige ist ja auch noch...alles ist exakt so wie letztes Jahr. Zur selben Jahreszeit, im selben Monat.
Jetzt sitz ich da vor dieser Leere. Was nun? Ich dachte ich k?nnte nichtmehr richtig weinen. Das war falsch, wie sich gerade herausstellt. Niewieder wollte ich wegen Ihm weinen. Das hab ich mir damals gesagt. ... F?hlt sich gerade anders an.
Niewieder werde ich ihn sehen, ihn sp?ren, seine Stimme h?ren, die Orte besuchen k?nnen andenen wir waren. (Was ein Gl?ck, dass wenigstens DIE in einer anderen Stadt sind)
Ich habe dich geliebt und h?tte alles f?r dich getan...

2 Kommentare 15.2.06 22:14, kommentieren

Wenig geschlafen aber dennoch munter sitze ich um 6Uhr im Bus. Klappe wie immer mein Buch auf und versuche zu lesen aber irgendwie ging das heute nicht so recht. Nagut, lese ich den selben Abschnitt nocheinmal. Blick aus dem Fenster. Was hab ich gerade gelesen? Nocheinmal. Nun klappt es, denke ich. -Wie sch?n es doch w?re neben dir aufgewacht zu sein.- Wie was? ...was hat der angels?chsische Zauberer gerade gemacht? Gut, ich gebe es auf und packe das Buch wieder ein. Umsteigen.
Auf dem Parkplatz vom vom Altenheim steht eine gro?e Tanne, sch?n geschm?ckt mit Lichtern, pl?tzlich tanzen ein paar Schneeflocken vor mir herum und ich l?chle. Schnee w?re jetzt sch?n. 20 Minuten sp?ter ein Blick aus dem Fenster und siehe da! Der gesamte Platz voller Schnee! "Meine" alten Menschen freuen sich genausosehr wie ich mich, scheint es und in einer freien Minute setze ich mich zu einer Dame und h?re ihr zu, wie sie fr?her Weihnachten verbracht hat.
"Wann kommt denn endlich der Bestatter, der l?sst sich ganz sch?n Zeit!" Ich schaue irritiert. Ein Mann sei heute Nacht verstorben. Wenn ich ehrlich bin, "freue" ich mich sogar, denn eigentlich habe ich nur auf eine solche Nachricht gewartet, da es ihm von Woche zu Woche immer schlechter ging. Besser so f?r ihn.
Kurz vor 14 Uhr beeile ich mich, dass ich den Bus noch bekomme, denn, wie sollte es auch anders sein, hat es kurz zuvor wieder angefangen zu schneien. Und auch hier, wie sollte es anders sein, sehe ich die R?cklichter gerade noch und bin somit dazu verdammt 15 Minuten durch Wald und Schnee zu marschieren. An der n?chsten Haltestelle lacht mich eine Dame an. Ich sehe aus wie eine Schneefrau. Tja...dann folgt ein verzweifelter Versuch mich von dem Schnee zu befreien.
Wie gerne w?rde ich jetzt nach Hause zu dir kommen.


1 Kommentar 17.12.05 15:35, kommentieren

Geburtstagsvorbereitungen...

Was eine Hektik! Frau Mutter hat morgen Burtzeltag und u.a. habe ich mich wohl diesen Monat etwas mit dem Geld verkalkuliert *hust* Wie gut dass ich da noch Myri hab *grins* Aber..was schenke ich ihr? Eine Cd wohl...und da ihr die Kette gerissen ist auch noch eine neue kleine Kette f?r ihren Anh?nger. Eine lustige Aktion...ihr ist der Anh?nger in die Toilette gefallen! *lach* Mutters beschreibung, wie sie ihn herausgefischt hat war sehr...bildlich!
Dann backe ich morgen einen Kuchen. Rotweinkuchen. *mjam**lauscht dem Telefonat* Ohja...und meint Opa, Mutter solle ihm dochmal heute Blumen vorbeibringen damit er sie ihr morgen schenken kann! *kopfsch?ttel und grins* Chaos? JA!
Der Kartoffelsalat f?llt allerdings weg^^ Keine Lust den auch noch zu machen...*h?stel* Also gibbet morgen Brote und einen kleinen Salat. Reicht vollkommen.
Bin ja mal gespannt was das gibt.


Chii...

28.11.05 12:56, kommentieren

Schneeflocken...

Es ist soweit! Endlich! Der erste Schnee und die ersten Schneeflocken(die liegen bleiben).
Ich denke an letztes Jahr, an die selbe Zeit. ... -1 Jahr ist es schon her?-
Schaue raus auf die Strasse, h?re Musik von Yoko Kanno wundersch?ne InstrumentalMusik, versuche den Schneeflocken zu folgen... . -Wie gern w?rde ich jetzt mit dir spazieren gehen.- Und rei?e mich doch wieder aus den Gedanken...


Gute Nacht.

24.11.05 23:05, kommentieren